Menü

Nachrichten

#UnterschiedlichGesund: Bosch BKK beantwortet echte Fragen des Lebens

Wie unterschiedlich Menschen und Körper sein können, zeigt die Bosch BKK mit ihrer neuen Kampagne #UnterschiedlichGesund. © Bosch BKK

Wie unterschiedlich Menschen und Körper sein können, zeigt die Bosch BKK mit ihrer neuen Kampagne #UnterschiedlichGesund und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Gesundheit bedeutet für jeden etwas anderes

Der menschliche Körper und das Wohlbefinden sind so individuell wie das Aussehen und der Charakter: Jeder Mensch hat seine eigenen Schwachstellen und kleinen Alltagsleiden, die zwicken und drücken. Die Bosch BKK macht das jetzt zum Thema in den sozialen Medien: Ab sofort postet sie auf ihren Instagram- und Facebook-Auftritten unter dem Hashtag #UnterschiedlichGesund.

Manches, was uns an unserem Körper ärgert, hat aus medizinischer Sicht durchaus seinen Sinn – ob Körperbehaarung, Schwitzen oder die so genannte „Morgenlatte“ bei Männern. Auch wenn sich vielleicht nicht jeder traut solche Themen anzusprechen, beschäftigen sie doch viele Menschen und gehören zum Körper dazu. Daher präsentiert die Bosch BKK auch bewusst viele der Themen mit einem Augenzwinkern, in provokanter oder humorvoller Form.

Kassen-Vorständin Dr. Gertrud Prinzing erklärt, worum es in der Kampagne geht: „Jeder empfindet die eigene Gesundheit unterschiedlich. Gerade jüngere Menschen möchten wir mit diesen Themen dort erreichen, wo sie sich informieren und mit Freunden austauschen – in den sozialen Netzwerken.“

Zur Kampagne:
www.facebook.com/BoschBKK
www.instagram.com/boschbkk.de

 


Weitere Meldungen

  • Veranstaltung

    Der Gesundheitsminister hat geliefert: dem Morbi-RSA geht es an den Kragen. Was im Entwurf zum „Faire-Kassenwahl-Gesetz“ zu lesen ist, übertrifft die Erwartungen vieler. Wird in der Krankenkassenlandschaft nun alles besser? Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Betriebskrankenkasse diskutierten bei „BKV lädt ein…“ am 15. Mai zur geplanten Reform des Finanzausgleichs. mehr


  • Reformpläne des Bundesgesundheitsministers Spahn ordnen Krankenkassenlandschaft neu.

    Der BKV begrüßt in seiner Stellungnahme ausdrücklich, dass mit dem „Faire-Kassenwahl-Gesetz“ (GKV-FKG) eine stärkere wettbewerbliche Ausrichtung der gesetzlichen Krankenkassen angestrebt wird. Kritik an den Plänen des Bundesgesundheitsministers gibt es dennoch. mehr


  • Lange haben die Krankenkassen auf eine Reform des Finanzausgleichs gewartet. Seit Ende März gibt es einen Gesetzesentwurf, der sowohl in der Politik als auch von den Krankenkassen rege diskutiert wird. Auch die unternehmensnahen Betriebskrankenkassen setzten sich auf ihrer Mitgliederversammlung mit dem Gesetz für eine faire Kassenwahl auseinander. mehr

Nichts verpassen – unser Newsletter

Nach oben