Menü

Nachrichten

Über 140 Jahre BKK Rieker • RICOSTA • Weisser

Die BKK Rieker • RICOSTA • Weisser blickt auf eine über 140-jährige Tradition zurück. Ein Grund, stolz zu sein.

Michael Stöffelmaier (rechts) nimmt für die Inklusiv gGmbH einen Scheck entgegen (v.li.: Michael Braun, Marco, Katja Welz, Robert Rettich). © Michael Braun

Betriebskrankenkasse mit Tradition und Fortschritt

Der Gründer der Firma WEISSER, Johann Georg Weisser senior, legte im Jahr 1856 mit 15 Mitarbeitenden den Grundstein für die Werkzeugmaschinenfabrik J.G. WEISSER SÖHNE, und damit auch für die Betriebskrankenkasse (BKK). Sein Sohn war es, der dann im Jahre 1882 mit damals etwa 60 Beschäftigten eine Fabrikkrankenkasse gegründet hat. Die BKK J.G. WEISSER war „geboren“. Damit blickt die BKK auf eine über 140-jährige Tradition zurück.

Die heutige Betriebskrankenkasse Rieker • RICOSTA • Weisser ist am 01. Januar 1998 durch den Zusammenschluss mit der BKK Rieker und RICOSTA entstanden. Seit dem 01. Januar 2016 leitet Michael Braun die Geschicke der unternehmensnahen BKK traditionell unter dem Grundsatz klein, fein, individuell und persönlich.

Das besondere Jubiläum wurde natürlich gebührend gefeiert. Dabei durfte die Livevorführung einer Produktionsmaschine nicht fehlen. Zudem nahm Michael Stöffelmaier, Vorstandsvorsitzender der „Inklusiv gemeinnützige GmbH Schwarzwald-Baar“ einen Scheck entgegen - dem Gründungsjahr der BKK entsprechend, in Höhe von 1.882 €. Die Einrichtung fördert insbesondere die Integration von Menschen mit Behinderung in den sogenannten "ersten Arbeitsmarkt".

Gesundheitsbewusstes Verhalten mit digitalen Angeboten fördern

Die Gesundheit ihrer Versicherten bestmöglich zu unterstützen, ist dem BKK Vorstand ein besonderes Anliegen. „Gesundheit ist unser höchstes Gut, das hat uns nicht zuletzt die Corona-Pandemie vor Augen geführt. Tatsächlich aktiv zu werden, ist die erste Hürde, am Ball zu bleiben, die zweite. Da wollen wir mit unserer Kampagne ansetzen“, erklärt Michael Braun.

Mit der Kampagne „Like Dich selbst“ bietet die Betriebskrankenkasse ein Präventionsangebot, mit denen die Versicherten aktiv etwas für ihre Gesundheit tun können – ganz nach ihren persönlichen Bedürfnissen. Ob es darum geht, gesünder zu essen oder endlich mit dem Rauchen aufzuhören, besser zu schlafen oder sich im Alltag weniger zu stressen. Auf der digitalen Plattform www.rrw.bkk-like-dich-selbst.de finden die Versicherten Wissenswertes rund um die Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Sucht sowie viele Tipps wie die Umsetzung im Alltag gelingen kann– alles auf einen Klick.

Zu den abwechslungsreichen Angeboten gehören auch Webinare und Podcasts mit Expert*innen. „Wir werden auch in Zukunft verstärkt auf digitale Präventionsangebote setzen. Das passt in die heutige Zeit und entspricht den Erwartungen unserer Versicherten“, so Michael Braun.


Weitere Meldungen

  • Die grundlegenden Finanzprobleme der Gesetzlichen Krankenversicherung werden auch mit dem neuesten Finanzstabilisierungsgesetz von Gesundheitsminister Lauterbach nicht gelöst. Mit Andreas Philippi (SPD) diskutierten die BKV-Mitglieder Ansatzpunkte für eine Strukturreform. Zudem begrüßten die unternehmensnahen Betriebskrankenkassen die BKK ZF & Partner als neues Mitglied im Verein und wählten Toralf Speckhardt in den BKV Vorstand. mehr


  • Neu ist nur der Name – das Team dahinter ist noch dasselbe: Mercedes-Benz BKK heißt die frühere Daimler BKK seit 1. Oktober 2022. Die Aufteilung ihres... mehr


  • Am 28. September beraten die Mitglieder des Gesundheitsausschusses das Gesetz zur finanziellen Stabilisierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Der BKV fordert Änderungen zugunsten der Versicherten und Arbeitgebenden. mehr

Nichts verpassen – unser Newsletter

Nach oben