Menü

Nachrichten

Effizientere Strukturen und faire Wettbewerbsbedingungen schaffen

Damit Krankenkassen Verwaltungsverfahren und Dienstleistungen zukünftig wirtschaftlicher erbringen können, sind vereinfachte gesetzliche Vorgaben notwendig.

Doppelstrukturen müssen beseitigt und Raum für Kooperationen geschaffen werden

Für einen fairen Wettbewerb muss die Aufsichtspraxis von Bundes- und Landesebene korrespondieren. Damit konkurrierende Prüfinstanzen den Wettbewerb nicht weiterhin beeinflussen, ist sicherzustellen, dass die Aufsichtsbehörden konform nach dem gesetzgeberischen Willen agieren.

Qualität und Umfang der Leistungen sind dabei auch zukünftig durch die Institutionen auf Bundesebene zu bestimmen, während die medizinische Versorgung auf dieser Grundlage vertraglich mit den Leistungserbringenden der Landesebene zu vereinbaren ist.

Damit Krankenkassen Verwaltungsverfahren und Dienstleistungen zukünftig wirtschaftlicher erbringen können, müssen vereinfachte gesetzliche Vorgaben für Kooperationen, für Arbeitsgemeinschaften und für die Übertragung hoheitlicher Aufgaben gelten.

Das vollständige Positionspapier zur Bundestagswahl hier herunterladen (PDF)


Weitere Meldungen

  • Die Finanzprobleme der Gesetzlichen Krankenversicherung drängen mehr denn je nach einer Lösung. Gesundheitsminister Lauterbach kündigt aktuell Maßnahmen an, die bei den Vertreter*innen der unternehmensnahen Betriebskrankenkassen auf Kritik stoßen. Auf ihrer Frühjahrssitzung diskutierten die Mitglieder dessen Pläne, wie das Loch im Finanztopf geschlossen werden soll. mehr


  • In Zeiten der Pandemie arbeiten immer mehr Beschäftigte mobil und von zuhause. Dieser neue Berufsalltag stellt nicht nur Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sondern auch das betriebliche Gesundheitsmanagement vor neue Herausforderungen. Die BKK Freudenberg begleitet Ihre Versicherten dabei mit Angeboten, die Körper und Geist gesund halten. mehr


  • Die Daimler BKK geht in der Kundenbetreuung neue Wege: Im Rahmen eines Pilotprojekts erprobt sie an ausgesuchten Standorten die Beratung per Video. mehr

Nichts verpassen – unser Newsletter

Nach oben