BKV Verein
Login
Kontakt
Älterer Mitarbeiter an einer Langhantel im firmeneigenen Fitness-Raum

Was ist Betriebliche Gesundheitsförderung?

Die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) umfasst alle Maßnahmen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

Ziel ist die Minderung von Krankenständen und Fehlzeiten sowie die Steigerung der Gesundheit, Motivation am Arbeitsplatz, Unfallverhütung und menschengerechte Gestaltung von Arbeit und Organisation.

Die Maßnahmenpalette reicht dabei von klassischen Rückenschulen und Ernährungsprogrammen, bis hin zu ausführlichen Gesundheitsanalysen und Gesundheitsmanagement. Auch das Themengebiet Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf (Work-Life-Balance) gewinnt an wachsender Bedeutung.

Konzerne mit traditionellen Betriebskrankenkassen legen besonders großen Wert auf Betriebliche Gesundheitsförderung und verfügen über einen langjährigen Erfahrungsschatz. Die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und BKK hat ihre Grundlage bereits Ende des 18 Jahrhunderts. So legen traditionelle Betriebskrankenkassen bis heute besonderen Wert auf eine konstruktive und effektive Betriebliche Gesundheitsförderung.

nach oben