BKV Verein
Login
Kontakt

18012017

Hand in Hand für die Gesundheit der Mitarbeiter – BKK Groz-Beckert startet Präventionskampagne „Ich mach mich stark“

Ralf Hauer erklärt am Infostand, wie man sich mit Bewegung und gesunder Ernährung fit und stark machen kann. © BKK Groz-Beckert

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens Groz-Beckert können sich in Sachen Gesundheit auf ihren Arbeitgeber verlassen. Mit einer eigenen Betriebskrankenkasse hat das Unternehmen einen starken Partner zur Seite, der mit ihm gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen zur Gesundheitsvorsorge entwickelt. Die Versicherten schätzen außerdem die exklusiven Angebote der Krankenkasse wie zum Beispiel die Fitnesstipps der aktuellen Präventionskampagne „Ich mach mich stark“.

Rückenprobleme gar nicht erst aufkommen lassen

Gerade wenn es um ein gesundes Muskel- und Skelettsystem geht, sind Prävention und Gesundheitsförderung der Schlüssel, damit aus einem Zwicken keine dauerhaften Rückenprobleme werden. Hier setzt die Kampagne „Ich mach mich stark“ an, mit der die BKK Groz-Beckert ihre Versicherten auf die „Volkskrankheit Rücken“ aufmerksam machen möchte.

Auf der jährlich stattfindenden Gesundheitswoche des Unternehmens hat die BKK die vielfältigen Angebote und Materialien für eine starken Rücken vorgestellt. Gemeinsam mit einer Ernährungsberaterin erklärte Ralf Hauer von der BKK am Infostand, wie man sich mit Bewegung und gesunder Ernährung fit und stark machen kann: „Mit der Kampagne wollen wir unseren Versicherten Lust auf einen aktiven Alltag machen und zeigen, wie sich kurze Muskeltrainings ganz einfach in das Berufsleben und in der Freizeit integrieren lassen“. Wie das geht, zeigen die bunten Faltblätter mit den 9-Minuten-Übungen für Schultern, Arme, Rücken und Beine.

Check-up für den Motor des Lebens

Bereits in 2015 hat die BKK Groz-Beckert mit der Kampagne „Herzenssache“ auf ebenso weitverbreite und risikoreiche Erkrankungen aufmerksam gemacht, die am Herzen entstehen. Denn Herzinfarkt und Schlaganfall können im schlimmsten Fall tödlich enden. Das besondere Programm der Betriebskrankenkasse zur Früherkennung und Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wurde nun vom Unternehmen Groz-Beckert fortgesetzt.

Um eine mögliche Gefährdung oder Risikofaktoren rechtzeitig zu erkennen, konnten interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Herz-Kreislauf-Screening absolvieren, bei dem jeweils Parameter wie Blutdruck, Herzfrequenz, Bauchumfang und Blutzuckerwerte ermittelt wurden. Nach der Untersuchung nahmen über 500 Teilnehmende ein individuelles Untersuchungsergebnis zusammen mit einer Empfehlung für ein passendes Gesundheitsangebot mit nach Hause.

Erfahren Sie mehr zu den BKV-Präventionskampagnen

 

 

nach oben